Bluttest Vitamin D: Mangel!


Heute habe ich meinen Bluttest vom Hausarzt bekommen. Mein Vitamin-D-Spiegel beträgt 24,5 ng/ml (nicht nmol!). Das ist zu wenig, wenn ich mich nach den empfohlenen Werten richte. Allerdings habe ich schon einige Tage vor dem Bluttest angefangen Vitamin D zu nehmen. Das kann das Ergebnis natürlich beeinflußt haben. Mit anderen Worten: Wenn ich den Test vor der Einnahme von Vitamin D gemacht hätte, dann hätte der Wert evtl. niedriger gelegen.

Seit drei Tagen nehme ich 50.000 IE Vitamin D in Kombination mit 500 mcg K2 ein. Das ist ziemlich viel und eine bedeutende Steigerung der ursprünglichen 4.000 IE Vitamin D.

Irgendwelche Veränderungen in meinem Befinden merke ich aber nicht. Weder positiv noch negativ. Vielleicht braucht es aber noch Zeit. In sechs Wochen werde ich jedenfalls erneut einen Bluttest machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.