Erleuchtung durch den 3. Schritt der AA


Auf conscioustv habe ich gestern abend wieder ein tolles Interview mit einem gewissen Steven Ford geschaut. Auch Steven Ford war Teil der Anonymen Alkoholiker, ist mehrere Jahre hingegangen und hat die 12. Schritte der Anonymen Alkoholiker gemacht. Er ist bei den AA trocken geworden wie ich auch.
Ford ist, wie auf conscioustv üblich, jemand der bzgl. seines spirituellen Erwachens interviewt wird. Er gehört zu denjenigen, die mir gelegentlich unter den spirituell Erwachten bzw. Erleuchteten auffallen, da sie unter einer Sucht litten und dann teilweise auch noch zu den Anoymen Alkoholikern gegangen sind.

Steven Ford hat anscheinend keine spirituelle Praxis außer den 12 Schritten der AA gehabt. Gebet, Meditation, Atmen, Yoga Asanas….nicht davon wird zumindest erwähnt.
Was allerdings den Durchbruch verursacht hat, war der 3. Schritt der Anonymen Alkoholiker.

Für mich ist es toll zu wissen, daß das 12-Schritte-Programm der Anonymen Alkoholiker noch zu viel mehr als Abstinenz vom Alkohol führt. Was ja aber auch schon genug wäre, aber spirituelle Erwachen bzw. Erleuchtung ist natürlich noch eine andere Nummer. Transformation des Selbst, das Verlieren des falschen Selbst…

Die Website von Steven Ford findet man hier: http://www.invitationtobeing.org/
Auch hat er ein Buch mit dem Titel Walking Awake geschrieben.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Erleuchtung durch den 3. Schritt der AA

  1. Das ist das Gute an unserem Programm, dass es nicht nur darum geht, den Stoff weg zu lassen. Irgend etwas muss dieses dem folgende, innere, seelisch-geistige Vakuum auch füllen 😉

    Grüße & gute 24 Stunden Dir!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s