Natron, Alkoholismus und Übersäuerung


natronIch habe mich gestern Abend mit meinem Sponsor über Natron (auch bekannt als Kaiser Natron, Bullrich-Salz oder Backsoda) unterhalten. Ich fand es sehr interessant zu erfahren, wie sich Natron auf den Körper auswirkt und wozu es alles benutzt werden kann. Nimmt man Natron an, dann kann man damit den pH-Wert des Körper regulieren. Das ist auch als Entsäuerung bekannt und bei Heilpraktikern etc. nichts Neues.
Durch u.a. exzessiven Alkoholkonsum kann im Körper eine sog. Azidose entstehen, was bedeutet, daß der Körper übersäuert ist. Mit Natron kann man dem wohl gut entgegenwirken. Ich habe das ja auch gemerkt, die Übersäuerung durch den Alkoholkonsum hat bei mir eine Gastritis verursacht durch die ich in der Notaufnahme gelandet bin.

Ich trinke zwar keinen Alkohol mehr, aber ich trinke dafür Kaffee exzessiv. Mein Suchtverhalten schlägt jetzt auf diese Art voll durch. Und Kaffee kann auch zur Übersäuerung führen. Ich mache jetzt also das Experiment, meinen Kaffeekonsum drastisch zu reduzieren. Ich bin gespannt ob sich dies auch auf meine gelegentliche Müdigkeit auswirkt. Die behindert mich seit einigen Wochen beim Joggen, mit dem ich ja so diszipliniert angefangen habe.

Zucker führt, wie ich ja herausgefunden habe, auch zu einer Übersäuerung und ich habe meinen Zuckerkonsum ja schon seit längerem massiv eingeschränkt (ich habe ca. 4 kg dadurch verloren). Auch Candida gedeihen wohl bestens, wenn der Magen übersäuert ist.

Jedenfalls habe ich mir Natron im Internet bestellt (ja, den 5kg Eimer) sowie ein paar Natrontabletten heute morgen besorgt. Ich plane das Natron regelmäßig einzunehmen sowie auch Bäder damit zu nehmen. Projekt Entgiftung also!

Ich bin gespannt…

Advertisements

4 Gedanken zu “Natron, Alkoholismus und Übersäuerung

  1. 5-Kilo-Eimer.
    Wenn schon, denn schon.
    Wie früher in`ner Kneipe 🙂

    Aber ernsthaft: Übersäuerung ist der ideale Nährboden für alle möglichen Erkrankungen. Selbst achte ich auch auf meinen Zucker-Konsum. Kaffee ist nicht so ein Thema, da ich seit langen schon chronischer Grün-Tee-Trinker bin.

    Grüße & gute 24 Stunden Dir !

    Gefällt mir

  2. Pingback: Natron und Körpergeruch – Svens Bericht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s