Trockenrausch oder Depression?


Die Tage habe ich etwas Ärger gehabt. Das war rein beruflich und hat mit den Eigenheiten meiner Tätigkeit zu tun. Es war ein ärgerliches Vorkommnis und ich habe darauf leider extrem, d.h. mit Wut, reagiert. Das hätte vermutlich so ziemlich jeder, aber es hat an mir bestimmt eine ganze Woche gefressen.
Natürlich absolut sinnlos, denn meine Wut hat die Situation auch nicht verbessert und letztlich war ich der Leidtragende, nicht die Person auf die sich die Wut gerichtet hat. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob dies ein Trockenrausch, eine depressive Phase oder was auch immer war.

Interessanterweise hatte ich dann 10 Tage später eine ähnlich Situation, auf die ich mit absoluter Gelassenheit reagiert habe, was auch mein Ziel ist, wie ich es bei den Anonymen Alkoholikern gelernt habe. Ärger aber ohne emotionale Reaktion (die, wie gesagt, ja nichts ändert). Kein Trockenrausch, keine Wut. Mein Mitarbeiter hat sich sogar gewundert über mich.

Die Beobachtung war, daß ich auf zwei ähnliche Vorfälle komplett gegensätzlich reagierte. Und die letzte Variante ist die gesündere.

Advertisements

2 Gedanken zu “Trockenrausch oder Depression?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s