St. Ignatius und die 12 Schritte


St. Ignatius von Loyola
St. Ignatius von Loyola

Gestern habe ich ja darüber geschrieben, daß es eine Ähnlichkeit zwischen den 12 Schritten der Anonymen Alkoholikern und dem Examen von St. Ignatius gibt. Und, voilà, stoße ich auf das Ignatian Spirituality Project. Dort gibt es Informationen zu den 12 Schritten, gesetzt in Zusammenhang mit St. Ignatius.

Als Bill Wilson die 12 Schritte niederschrieb, brauchte er 20 Minuten dafür. Bill Wilson sagte von sich selber, daß der nie von den Ignatianischen Exerzitien gehört hatte. Fr. Edward Dowling, ein Freund von  Bill Wilson, meinte dazu, daß die Niederschrift der 12 Schritte in so kurzer Zeit wohl ein Zeichen göttlicher Intervention war (was auch Gnade genannt wird).

Ich habe, als ich gestern meinen ersten Beitrag zu St. Ignatius gedacht, es wäre meine Entdeckung, eine Parallele zwischen den 12 Schritten und den ignatianischen Exerzitien zu sehen. Wie sehr ich mich getäuscht habe! Ich wirklich nicht der Erste, der über das Thema nachdenkt oder schreibt. Eine Suche im Internet bringt viele Quellen, wie oft leider auf Englisch.

Ich bin jetzt noch sicherer, daß Sankt Iggy sich bei den Anonymen Alkoholikern wohl fühlen würde 😉

Und die Entstehung der Anonymen Alkoholiker selber kommt aus der Gnade der höheren Macht 😉

Übrigens: ich bin vor zwei Wochen über einen Mann namens Matt Talbott gestolpert. Demnächst mehr dazu!

 

Advertisements

3 Gedanken zu “St. Ignatius und die 12 Schritte

  1. Pingback: St. Ignatius und Spiritualität – Svens Bericht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s