Narcotics Anonymous Convention 2016


Narcotics_Anonymous_Convention_2016
DCNA – Narcotics Anonymous Convention 2016

Gestern Abend habe ich meinen A.A.-Freund abgeholt, er wohnt in einem Flüchtlingsheim. Ich hatte nichts zu tun und hatte das Bedürfnis, dieses Wochenende sinnvoll zu verbringen. Das ist mir das letzte Wochenende nicht gelungen. Ich hatte Langweile und Sinnlosigkeit in mir verspürt. Das tut mir nicht gut. Ich habe ja bei den Anonymen Alkoholikern gelernt, daß ich auch mein Leben ändern muß. Sinnloses Versumpfen ist eine Sache, die ich nicht mag. In mir steigt dann Unruhe hoch und ich empfinde Unzufriedenheit.

Ich bin also los und habe meinen A.A.-Freund abgeholt, allerdings hat er mir noch einen kleinen Rundgang durch das Flüchtlingsheim geboten. Es gibt dort wirklich nichts zu tun außer Rumhängen. Ich würde mich schlecht fühlen, insb. an den Wochenenden. Mir ist wieder aufgefallen, wie gut es mir geht und wie wenig Dankbarkeit ich doch eigentlich verspüre. Der Kontrast zu meinem Leben war eine gute Erdung. Ich konnte etwas Demut verspüren, was etwas ist, was sich bei mir nicht so ohne Weiteres einstellt

Dann sind wir losgefahren. Mein A.A.-Freund hat seine erste Currywurst gegessen und sie hat ihm geschmeckt. Bei der N.A.-Convention haben wir auch ein ein paar A.A.-Freunde getroffen. Und natürlich einige Sprecher gehört.

Ich bin froh, meinen gestrigen Abend sinnvoll und unter Menschen verbracht haben. Und mein A.A.-Freund hat sich sicher auch gefreut aus dem Flüchtlingsheim heraus zu kommen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Narcotics Anonymous Convention 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s