Durchsetzungsfähigkeit als gesunde Kompetenz


Fight!
Ich hatte heute Vormittag ein heftiges Aneinandergeraten mit meiner Schwägerin, die mir bei der Arbeit „Unterstützung“ bietet. In der letzten Zeit habe ich oft mit einem Trockenrausch auf Kränkungen reagiert. Nicht so dieses Mal. Die Auseinandersetzung ist sehr lautstark und heftig geworden. Das ist gar nicht meine Art, insbesondere zu meiner nassen Zeit als Alkoholiker habe ich mit negativen Emotionen nicht umgehen können. Ich habe sie weggesoffen.
Ein gesundes Ich hat Grenzen und kann diese auch anderen gegenüber nach außen forcieren. Etwas, was ich nie gelernt habe! Aber anscheinend ist es Teil meiner Genesung, zu lernen für mich selber einzustehen. Und nicht Emotionen in mich hinein zu fressen oder zu betäuben. Ich muß also Durchsetzungsfähigkeit lernen, natürlich aber dabei trotzdem die Grenzen anderer achten.

Jedenfalls hat meine Schwägering absolut untragbare soziale Kompetenz. Sie will dominieren und auf Teufel-komm-raus ihr Ego durchsetzen. Dazu ist sie sehr aggressiv, will nichts von den Meinungen/Einwänden anderer Wissen und führt sich anmaßend auf. Sie respektiert also keine Grenzen. Auch nicht meine. Konkret sieht dies so aus, daß sie mir an meiner Arbeitsstelle Vorschriften machen will und meint das Recht dazu zu haben.

Ich hatte neulich schon versucht, sie in ihre Schranken zu verweisen. Leider ging das nur mit verbaler Ruppigkeit. Geändert hat sich aber nichts.
heute war es wieder soweit, daß Maß war für mich voll und ich bin ziemlich sauer geworden. Sie hat darauf bestanden, mit entscheiden zu können da sie die Frau meines Bruders ist.
Als ich ihr deutlich sagte, daß sie hier nichts zu entscheiden hat, hat sie mir zum Schluß mit Konsequenzen gedroht. Ich habe meine Position weiter forciert und gefragt „Was für Konsequenzen? Du drohst mir?“.

Die Inventur anderer zu machen ist Zeitverschwendung. Meine Aufgabe ist es, mich selber zu ändern und meine Charakterfehler zu verbessern. Das ich früher nicht durchsetzungsfähig war, wußte ich schon lange – und dies hat an mir genagt. Zwar bin ich immer noch aufgeregt, aber ich bin froh mein Anliegen verteidigt zu haben.

Das Gegenteil vom #Trockenrausch?

Mann wie anstrengend!  Zum Glück bin ich heute Abend bei den Anonymen Alkoholikern und kann teilen!

Advertisements

4 Gedanken zu “Durchsetzungsfähigkeit als gesunde Kompetenz

    1. Danke sehr. Ich war gestern bei meinem A.A.-Meeting. Ich wollte das unbedingt teilen. Es haben mehrere gesagt, daß sie die gleiche Erfahrung gemacht habe. Schön, seine A.A.-Freunde zu haben! Ich merke immer wieder, wie ähnlich unsere Erfahrungen doch sind.
      Dir auch G24H!

      Gefällt mir

  1. Pingback: Durchsetzungsfähigkeit (Redux) – Svens Bericht

  2. Pingback: Durchsetzungsfähigkeit (Addendum) – Svens Bericht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s