Weihnachtsfeier mit alkoholkrankem Kollegen


Am Mittwoch hatten wir unsere betriebliche Weihnachtsfeier.

Meinen alkoholkranken Kollegen wollte ich nicht einladen. Grund war, daß ich mich (und andere) wieder sehr über ihn geärgert hatte. Er wird, nachdem er gekündigt wurde, ziemlich schwierig.
Daß er jetzt bis zu seinem letzten Arbeitstag in ca. 2,5 Monaten noch Ärger machen wird, ist eine Sache die ich erwarte.

Aus diesem Grund wollte ich ihn nicht dabei haben, auch damit der Abend schön wird und sich der Rest der Belegschaft nicht über ihn ärgert.

Ich habe ihn doch eingeladen und er ist auch gekommen. Mal wieder habe ich das Richtige gemacht, trotz meiner Wut auf ihn. Der Abend ist schön geworden.

Ich bin froh ihn nicht ausgeschlossen zu haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s