Waiting to start Living


Ich war heute bei einem A.A.-Freund, der mir eine Möglichkeit aufgezeigt hat, um zuziehen.
Es geht dabei um eine WG in der er auch selber wohnt. Es war alles wunderbar, ich denke ich würde gut reinpassen.

Langsam nimmt mein Leben wieder Fahrt auf, Abstinenz sei dank. Ich habe große Schritte gemacht. Oder vielleicht läuft alles nur anstrengungsloser durch meine innere Veränderung –  Wu Wei!

Was ich beobachte, ist daß ich anfange, den Herausforderungen des Lebens in die Augen zu sehen. Anstatt, wie vorher, dem Leben mit Alkohol zu entfliehen versuche. Meine drei Meetings die Wocche bei den Anonymen Alkoholikern sind ein wichtiger Pfeiler bei meiner Genesung.

Ich habe schon seit einiger Zeit ein Zitat von Eckhart Tolle im Kopf. Er bezog sich auf waiting to start living, also darauf zu warten, daß das Leben irgendwann endlich anfängt. Ich denke, ich habe die letzten 15 Jahre damit verbracht. Und mich in Fluchtfantasien vor dem Leben verkrochen. Ich habe darauf gehofft, daß irgendwann mal etwas eintritt, was mich glücklich macht.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Waiting to start Living

  1. Pingback: EKIW: Ein Kurs in Wundern – Svens Bericht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s