Gestriger Drogentraum


Mein Schlafdefizit scheint sich wieder einzupendeln, jetzt, um die Uhrzeit, bin ich ziemlich fit. Keine Müdigkeit über den Nachmittag hinweg!

Allerdings bin ich heute morgen aufgewacht, ohne erfrischt zu sein. Zwar hatte ich genug Schlaf, aber beim Aufstehen war ich noch etwas benommen (nur vom Schlaf selber). Gut, das ist normal bei der Genesung vom Alkoholismus!

Interessanterweise hatte ich einen „Drogentraum“; ich träumte, jemanden zu treffen, der mir sonst Marijuana verkauft hatte (damit habe ich ja auch aufgehört). In dem Traum habe ich zwar nichts gekauft, allerdings „was dabei gehabt“, von dem ich dann auch konsumiert habe. Im Traum selber hatte ich das Gefühl, daß das nicht ok ist.

Advertisements

2 Gedanken zu “Gestriger Drogentraum

  1. Pingback: Zwei Monate Abstinenz. Und soeben Alkoholtraum. – Svens Bericht

  2. Pingback: Sucht und Träume – Svens Bericht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s